Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Neumünster e.V.

Gemeinsam

etwas bewegen!

»Mobil mit Lichtblick!«

Ab ins Auto, eine Ausfahrt mit Freunden, ins Grüne, zum Schwimmen, in entfernte Städte, wer möchte das nicht...! Nur, wie geht das, wenn Menschen im Rollstuhl sitzen? Wie können sie zusammen mit den „laufenden“ Freunden/innen in den Tierpark fahren oder nach Husum den Schiffen zuschauen?

Es geht mit Ihrer Unterstützung und der Begleitung und Betreuung durch den Lichtblick Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Neumünster. Mobilität ist für uns die Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Aus diesem Grund benötigen wir dringend ein neues Fahrzeug.

                                                                                                                                                  Helfen Sie mit!

 

 

 

 

Der Verein Lichtblick Neumünster e.V. wurde im Jahr 2001 von Eltern von Kindern mit Behinderungen in Neumünster gegründet und initiiert seither Aktionen zur gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen in unserer Region.

 

Seit nunmehr über 16 Jahren bietet der Lichtblick Verein in Neumünster Informationen für betroffene Eltern und Angehörige und organisiert Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Wir klären durch Öffentlichkeitsarbeit auf und führen regelmäßige Treffen für Eltern mit und ohne ihre Kinder durch. Es gibt eine Kreativgruppe, einen Jugend- und einen Kids-Treff. Schwimmkurse werden angeboten und es gibt einen inklusiven Chor.

 

Wir versuchen als selbstbetroffene Eltern für Hilfesuchende da zu sein, zu beraten, zu betreuen und zu begleiten. Wir möchten andere Eltern in ähnlicher Situation dabei unterstützen, sich aktiv für ihre Belange einzusetzen und sie dabei auf einem guten und positiven Weg des Lebens mit ihren Kindern begleiten.

Kinder und Jugendlichen mit Behinderung sollen „Mittendrin und Dabei“ sein, ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft und Gemeinschaft! Um diese Ziele zu erreichen, werden auch Tagesausflüge und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung organisiert und eine Ferienbetreuung in einer gemeindenahen Einrichtung angeboten.

 

Und nun zu unserem Anliegen:

„Lichtblick wird Mobil!“ - ist das ausgeloste Motto und Ziel für das Vereinsjahr 2018. Wir wollen mehr gemeinschaftliche Mobilität für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ermöglichen.

 

Mobilität ist die Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Aus diesem Grund benötigen wir dringend ein neues Fahrzeug. Momentan besitzen wir einen alten Mercedes Sprinter, der seine Erstzulassung 1999 hatte. Aufgrund des jetzigen Zustandes des Autos ist eine sichere Beförderung der Kinder und Jugendlichen  nicht mehr möglich. Das Kraftknotensystem ist nicht mehr zugelassen, welches  für den Transport der Rollstuhlfahrer zwingend notwendig ist. Zudem lässt die derzeit vorhandene geringe Sitzplatzanzahl einen Ausflug mit mehr als 5 Personen nicht zu.

 

 

 

 

 

Aufgrund unserer Angebote, der Freizeitfahrten, der Tagesausflüge, den Nachmittagsaktivitäten usw. benötigen wir nun dringend ein neues Fahrzeug. Wir wünschen uns ein zuverlässiges Auto, Sicherheit bei der Beförderung und die aktive Teilnahme am Leben für alle.

Bisher waren, bzw. sind wir darauf angewiesen, uns Fahrzeuge zu leihen, um alle Personen unabhängig von ihrer Einschränkung in der Mobilität befördern zu können.Trotzdem hat ein Leihsystem natürlich erhebliche Einschränkungen auf die Flexibilität, die Entfernung der Reiseziele, die Teilnahme und das Stattfinden unserer Angebote. Eine Hebebühne für Rollstuhlfahrer ist nicht vorhanden.

 

Wir haben die Möglichkeit, ein Neufahrzeug über das Fördersystem von Aktion Mensch bezuschusst zu bekommen. Mit dem nun ausgewählten Fahrzeug (Ford Transit Kombi, mit Linear Rollstuhllift und Befestigungsschienen) könnten wir unser Angebot erweitern und alle Personen, unabhängig von den Einschränkungen im Bereich der Mobilität, können an unseren Angeboten teilnehmen.

Anliegend haben wir die Kostenaufstellung und Kostenvoranschläge für den Bus und die notwendigen Umbauten beigefügt. Daraus ist der Eigenanteil, den der Verein Lichtblick aufbringen muss, ersichtlich.

 

Im Namen vom „Lichtblick Verein für körper- und mehrfach-behinderte Menschen Neumünster e.V.“, der Kinder und Jugend-lichen und deren Eltern würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Vereinsarbeit in Neumünster unterstützen.

 

Nicole Rahmann und Kersten Andresen

Vorstand

 

 

 

 

 

Mitglied im:

 

 

 

 

Lichtblick

Verein für körper- und mehrfach-
behinderte Menschen Neumünster e.V.

Vorsitzende: Nicole Rahmann

 

E-Mail: info@lichtblick-neumuenster.de

Home: www.lichtblick-neumuenster.de

 

FuD Familienunterstützender Dienst

 

Mühlenhof 24

24534 Neumünster

Telefon: 04321-9011653

Telefax: 04321-3047319

E-Mail: fud@lichtblick-neumuenster.de

Home: www.lichtblick-neumuenster.de

 

Spendenkonto

 

Lichtblick Neumünster e.V.

Deutsche Bank

IBAN: DE35 2127 0024 0519 0046 00

BIC: DEUTDEDB21